Im Bergischen Land wurde ein 260 qm großes
Einfamilienhaus errichtet. Die zweigeschossige
Bauweise war durch Darstellung von Modellen mit
Ausnahmegenehmigung des Bauamtes möglich.
Das 1000 qm große, stark abfallende Grundstück
wurde durch Terrassierung ebenfalls von uns
gestaltet und zugänglich gemacht.

Die freistehende Doppelgarage aus Holz nimmt
formal Bezug auf Scheunen in der Gegend und
bildet mit dem Haupthaus eine offene Hofsituation.
Die Verwendung von örtlichem Naturstein im
Innen- und Aussenbereich sowie von Klappläden
führt die regionale Bauweise fort.
Wohnraum und Esszimmer (Splitlevel) sind durch
eine beidseitig sichtbare Feuerstelle verbunden.
Sonnenenergie unterstützt die Fußbodenheizung
und Warmwasserversorgung.

Bauzeit: 2005 bis 2006 (alle Leistungsphasen
)